Manchmal muss man neue Wege gehen – Der Landesverband Kindertagespflege Berlin wird erwachsen

Seit 1978 engagiert sich der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V. sowohl für die Beratung und Förderung von Pflegefamilien und -kindern als auch für die Belange der Kindertagespflege. Bis 1990 hatten beide Bereiche im Jugendwohlfahrtsgesetz (JWG) die gleiche gesetz­liche Grundlage und in Berlin wurden die Vollzeitpflege und die Kindertagespflege in den Pflegekindervorschriften geregelt. Ab 1990 wurde im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) die Kindertagespflege im Abschnitt „Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kinder­tagespflege“ und die Vollzeitpflege im Abschnitt „Hilfe zur Erziehung“ verankert. Die Gemeinsamkeit, die bis dahin durch die gesetzliche Grund­lage des JWG bestanden hatte, fiel damit weg.

 

Der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V. hat für die Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Kindertagespflege viel erreicht und doch fragten sich nicht wenige, was denn ein Verein der Pflegekinderhilfe mit der Kindertagespflege zu tun hat. Um die Arbeit des Arbeits­kreises im Bereich der Kindertagespflege stärker zu betonen, wurde 2017 der Arbeitskreis zugleich Landesverband für Kindertagespflege Berlin. Der Landesverband profitierte von den langjährigen Erfahrungen, Vernetzungen und der Unterstützung des Arbeitskreises.

 

In Berlin, wie auch im gesamten Bundesgebiet, werden immer mehr Betreuungsplätze für Kinder benötigt. Die professionelle Kindertages­pflege ist heute in Berlin eine von Eltern geschätzte und stark nachgefragte Betreuungsform. In der Arbeit des Vorstandes nimmt sie immer größeren Raum ein. Um den Anforderungen der beiden Bereiche der Förderung von Pflegekindern und der Kindertagespflege gerecht zu werden, hat der Vorstand des Arbeitskreises zur Förderung von Pflegekindern beschlossen, dass der Landesverband für Kindertagespflege in Berlin und der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern sich neu aufstellen.

 

In Zukunft wird es einen eigenständigen Verein „Kindertagespflege Landesverband Berlin e.V.“ geben, der sich für die Kindertages­pflege einsetzt.

 

Diese Eigenständigkeit hat für beide Bereiche unter anderem folgende Vorteile:

 

Kindertagespflege Landesverband Berlin e.V.

  • Mehr Kapazitäten, um sich dem wichtigen Bereich Kindertagespflege zu widmen
  • Ein klar erkennbares Profil
  • Bessere Möglichkeiten für Sponsoren und öffentliche Förderung
  • Eigene Fachtagungen
  • Mehr Kindertagespflegepersonen als Mitglieder zu gewinnen
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit für die Kindertagespflege

 

Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V.

  • Mehr Kapazitäten um dem Auftrag, der Förderung von Pflegekindern, gerecht zu werden
  • Ein schärferes Profil
  • Bessere Möglichkeiten zur Förderung von Aktivitäten für Pflegekinder und ihre Familien durch Sponsoren oder/und öffentliche Mittel
  • Eigene Fachtagungen und Beratungen für Pflegeeltern
  • Mehr Pflegeeltern als Mitglieder zu gewinnen
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit für Pflegekinder und Pflegeeltern

 

Der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern empfiehlt seinen Mitgliedern, die Kindertagespflege anbieten, ab 1.1.2020 Mitglied in dem neuen Verein zu werden, damit es ein mitgliederstarker Verein wird, der sich dadurch besser für sie und die Kindertagespflege einsetzen kann. Die Mitgliedschaft im Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V. kann zum 31.12.2019 gekündigt werden. Der Mitgliedsbeitrag wird genauso wie beim Arbeitskreis sein und auch die Versicherung kann durch den neuen Verein zu den gleichen Konditionen angeboten werden.

 

Auf der Mitgliederversammlung des Arbeitskreises zur Förderung von Pflegekindern, am 23. Mai 2019, werden wir die Stand­punkte des Vorstands nochmals vortragen und freuen uns darauf, mit Ihnen diesen Schritt zu diskutieren.

 

Der Vorstand

Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V.